Zeit-Ton extended

(Fortsetzung). Über Gänge. Exkursionen in eine vorgestellte Stadt.
Gestaltung: Susanna Niedermayr gemeinsam mit Reni Hofmüller

Seit unserem ersten Besuch in der Grazer ESC im Labor vor knapp zwei Jahren ist viel passiert. Vergangenen Sommer ist das ESC Team in das Palais Trauttmannsdorf umgezogen, "von der konzentrierten Abgeschiedenheit im ersten Stock mitten hinein in die Sichtbarkeit von Glas und neuen Nachbarschaften", wie es Reni Hofmüller damals in einer email-Aussendung so schön formulierte. Es wäre nicht die ESC, würde diese neue Arbeitssituation nicht sofort zur Inspirationsquelle für neue kritische Auseinandersetzungen. Mit dem Projekt "Über Gänge. Exkursionen in eine vorgestellte Stadt" lädt die ESC nun zur kreativen (Wieder-)Aneignung des öffentlichen Raums, - mit einer Ausstellung, Performances, Stadtforschung, Erkundungsgängen und einem gemeinsamen Zeit-Ton extended, in dem einige der teilnehmenden Künstler/Innen ihre Konzepte in den Radioraum fortspinnen werden. Und auch die Musik in diesem Zeit-Ton extended ist extra für unsere Sendung entstanden bzw. wird live entstehen, - Kompositionen von Yulan Yu, Hristina Takovska, Anna Kropfelder, Seongmin Ji, Johann Svensson, Anahita Abbasi, Wen Che Lee, gespielt vom Quki Ensemblee Graz, Adam McCartney, Schallfeld (Graz) - Andres Gutierrez, Margarethe Maierhofer-Lischka, Johannes Schrettle und Peter Venus. Auch sie steckt voller "Über Gänge".

Sendereihe