Leporello

Christian Qualtinger: Comic-Buch und Ausstellung zum "Herrn Karl"
Kunst und Aktivismus: Die "Spaces"-Konferenz in Wien

Christian Qualtinger: Comic-Buch und Ausstellung zum "Herrn Karl"

Christian Qualtinger ist der Sohn des Schauspielers, Kabarettisten und Herr-Karl-Darstellers Helmut Qualtinger. Der Musiker und Künstler hat nun die Herausforderung angenommen, sich dem Erbe des Herrn Karl zu stellen und seine eigene Interpretation des Films als Comicbuch zu veröffentlichen: Im Amalthea Verlag ist die gezeichnete Fassung des Herrn Karl von Christian Qualtinger und Reinhard Trinkler nach der Vorlage von Helmut Qualtinger und Carl Merz erschienen. Ab 5. November 2014 sind die anhand der Filmgeschichte entstandenen Zeichnungen in der Galerie Fichtegasse 1 ausgestellt, und am 16. November 2014 ist Christian Qualtinger mit dem Comic bei der Buch Wien zu Gast.- Gestaltung: Anna Soucek


Kunst und Aktivismus: Die "Spaces"-Konferenz in Wien

Bei nahezu allen großen Protestbewegungen der letzten Jahre - vom Tahrir Platz in Kairo und Ghezi Park in Istanbul bis zum Maidan Square im Stadtzentrum von Kiew waren Kunstschaffende maßgeblich beteiligt. Im Kunstraum Niederösterreich in der Wiener Herrengasse erörterten internationale Künstlerinnen und Theoretiker die Frage, welche Auswirkungen Kunst auf das Leben dort haben kann, wo es wirklich stattfindet, nämlich im öffentlichen Raum" .-
Gestaltung: Anna Soucek




Service

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Amalthea

Die SPACES Konferenz fand im Rahmen der Reihe "Gespräche zur Kunst im öffentlichen
Raum" (Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich) statt.
Kontakt & Information: Oikodrom - Forum Nachhaltige Stadt, Wien
Heidi Dumreicher, Ina Ivanceanu, heidi.dumreicher@oikodrom.org;
ina.ivanceanu@oikodrom.org;
Spaces
Oikodrom

Sendereihe