Schon gehört?

Die Ö1 Club-Sendung
Die Ö1 Club-Sendung
1. Premiere in der Wiener Josefstadt
2. Konzert mit der Gruppe Krakauer´s Ancestral Groove im Wiener Vindobona
3. Die Science Busters in Hall in Tirol

1. Der renommierte Hollywood-Drehbuchautor Christopher Hampton ist so fasziniert von dem Beziehungsdreieck Sigmund Freud, CG Jung und Sabina Spielrein, dass er die Geschichte mehrfach verarbeitete: als Film mit Keira Knightley und als Theaterstück mit Ralph Fiennes. Nun inszeniert er eine neue Version unter dem Titel "Dunkle Begierde" höchstpersönlich am Theater in der Josefstadt. Geboten werden ab 27. November: Spannende Rivalitäten, Dreiecksbeziehungen und Psychoduelle. "Eine dunkle Begierde" erzählt wie sich Sigmund Freud (Herbert Föttinger) und sein "Lieblingsschüler" Carl Gustav Jung (Michael Dangl) entzweiten; einerseits wegen der 18jährigen Patientin Jüdin Sabina Spielrein (Martina Ebm), aber auch wegen Jungs Neigung zu erotischen, esoterischen und mystizistischen Abwegen. Und wie aus der einstigen Hysterie-Patientin eine Pionierin der Psychoanalyse wurde.

2. Übermorgen Donnerstag wird die Gruppe Krakauer´s Ancestral Groove im Rahmen des Klezmore Festivals Vienna um 20 Uhr im Vindobona ein Konzert geben. Bandleader David Krakauer setzt sich seit 20 Jahren innovativ mit Klezmer und dessen Erneuerung auseinander. Er hat unter anderem mit den Klezmatics, dem Kronos Quartet und John Zorn gearbeitet, sein Repertoire reicht von fragmentarischen Deutungen von Klezmer-Traditionals über quirky/funky/bluesy Originale und Zorn-Kompositionen bis zu Electronica. Mit seiner Band verleiht er dieser faszinierenden Vielzahl an Elementen einen unwiderstehlichen Groove.


3. In ihrer neuen Show zum Buch "Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln" begeben sich die Science Busters, die sich selbst als die schärfste Science Boygroup der Milchstraße bezeichnen, auf eine physikalische Odyssee durchs Tierreich.
Man erfährt zum Beispiel, dass Krebse Karate können, Schweine im Dunkeln leuchten und Kakerlaken mit abgetrenntem Kopf Sex haben. Die Science Busters, das sind Heinz Oberhummer, Professor für Theoretische Physik, der Experimentalphysiker Werner Gruber und der Kabarettist Martin Puntigam. Zu sehen sind die drei mit "Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln" zum Beispiel am kommenden Freitag, das ist der 21. November, im Kulturhaus Hall, in Hall in Tirol.




Service

Theater in der Josefstadt
Klezmore Festival
Kulturlabor Stromboli

Kostenfreie Podcasts:
Schon gehört? - XML
Schon gehört? - iTunes

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe