Radiogeschichten

"Die Schönheit der Frau" und andere Geschichten aus der Kleinstadt. Von Alex Capus. Es liest Roland Koch. Gestaltung: Stefanie Zussner

Der Schweizer Autor Alex Capus lebt in der Kleinstadt Olten. Vom schönen und übersichtlichen Leben in der liebenswerten Kleinstadt handeln diese Geschichten; auch über seine fünf Nachbarn, die alle Urs heißen, schreibt Capus. Mit ihnen trifft er sich an milden Sommerabenden zum Grillen und zu Betrachtungen über die Welt, über Zeit und Vergänglichkeit. Nur über ihre Frauen reden Capus und seine Urse nicht, aber würden sie da nicht ohnehin nur Gutes sagen?

Alex Capus wurde 1961 in der Normandie als Sohn eines Franzosen und einer Schweizerin geboren. Die ersten fünf Lebensjahre verbrachte er in Paris in der Wohnung seines Großvaters, 1966 zog er mit seiner Mutter nach Olten in der Schweiz. Neben dem Studium der Geschichte, Philosophie und Ethnologie an der Universität Basel arbeitete Capus bei diversen Schweizer Tageszeitungen als Journalist. 1994 veröffentlichte er seinen ersten Erzählungsband "Diese verfluchte Schwerkraft", seither folgten 14 weitere Bücher mit Kurzgeschichten, Romanen und Reportagen. Zu den bekanntesten Werken zählen die Kurzgeschichten-Sammlungen"Eigermönchundjungfrau" (1998) und "Mein Studium ferner Welten" und der Roman "Léon und Louise" (2011).

Service

Alex Capus, "Die Schönheit der Frau" und andere Geschichten aus der Kleinstadt aus "Mein Nachbar Urs. Geschichten aus der Kleinstadt", Carl Hanser Verlag, 2014

Sendereihe