Ö1 Talentebörse

Celeste Haworth, Sopran

Als Gewinnerin des German-Australian Opera Grant konnte die junge Mezzosopranistin Celeste Haworth einen Jahresvertrag am Staatstheater Wiesbaden antreten. Der German-Australian Opera Grant ist eine wichtige Auszeichnung für junge Opernsänger/innen. Letztes Jahr konnte sich Celeste Haworth aus Sydney gegen die Konkurrenz durchsetzen und erhält damit ab August 2015 einen 12-Monatsvertrag am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Das Engagement soll ihr den Einstieg in das Berufsleben erleichtern.

Der begehrte Preis wird regelmäßig an ein außergewöhnliches Nachwuchstalent im Bereich Oper aus Australien vergeben und ermöglicht den jungen Musiker/innen bereits in einer frühen Phase ihrer professionellen Karriere wichtige Erfahrungen zu sammeln. Celeste Haworth befindet sich seit 2012 im Masterstudiengang Oper (Gesang bei Helen Tintes-Schürmann) an der Konservatorium Wien Privatuniversität. In den vergangenen Jahren wirkte sie an zahlreichen Produktionen mit, darunter Edenarabeske (UA), Cosi fan tutte und Il viaggio a Reims.

Playlist

Urheber/Urheberin: Wolfgang Amadeus Mozart
Titel: "Parto, Parto" - Arie des Sesto aus der Oper "La clemenza di Tito"
Ausführender/Ausführende: Celeste Haworth / Sopran
Phillipa Safey / Klavier
Länge: 01:36 min

Urheber/Urheberin: Richard Strauss
Titel: "Wie du warst, wie du bist" - Arie des Octavian aus der Oper "Der Rosenkavalier
Ausführender/Ausführende: Celeste Haworth / Sopran
Phillipa Safey / Klavier
Länge: 02:33 min
Label: Fürster

Sendereihe