Leporello

Serie "How to be Austrian"
Harald Havas über sein Comic-Heft "Austrian Superheroes"

Serie "How to be Austrian"

Dirk Stermann, Kabarettist, Buchautor und Entertainer, hat seine Herkunft nicht bloß zu seinem Markenzeichen, sondern gleich auch zum Beruf gemacht. Seine Existenz als Wahlösterreicher hat er bisher nicht bereut. Die Beantwortung der Frage, wie es denn sei, Österreicher zu sein, fällt dem wortgewandten Komiker nicht leicht, denn wer in Wien lebe, habe mit dem Rest des Landes nur wenig zu tun, sagt er. Dirk Stermann ist 1987 nach Wien übersiedelt und hat sich bald darauf im Funkhaus des ORF vorgestellt. Damals wurde jedoch schnell klar, dass er nur nach Absolvierung einer Sprechausbildung, von Stermann salopp "Entpiefkenisierungskurs" genannt, vors Mikrofon gelassen werde.- Gestaltung: Elisabeth Stratka


Harald Havas über sein Comic-Heft "Austrian Superheroes"

Österreich ist gleich um vier neue Superhelden reicher. Auf dem "Vienna Comix Market" am vergangenen Sonntag präsentierten der Autor Harald Havas und sein Team aus Zeichnern und Illustratoren Österreichs ersten Superheldencomic. ASH, oder Austrian Superheroes heißt die zunächst in vier Bänden erscheinende Heftreihe, die den etablierten Comicgrößen aus den USA Paroli bieten will. Im Zweimonats-Rhythmus gilt es nun, Heft für Heft das Böse in Form von bestialischen Basilisken und anderem Ungetüm zu bekämpfen. Eine beschauliche Stadt ist Wien ja bekanntlich ohnehin nur auf den ersten Blick. Im ersten Band tut sich jedoch ein Monster aus dem Untergrund auf, das die alltäglichen Wiener Bösartigkeiten in den Schatten stellt. "Wiener Blut" heißt die Titelgeschichte über den ersten Einsatz der Superhelden.- Gestaltung: Hanna Ronzheimer

Service

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Vienna Comix

Austrian Superheroes

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at