Rudi! Radio für Kinder

"Rinnsal, Bach, Fluss, Strom. Rudi durchstreift die Wortfelder"

Am Stadtrand hat Rudi das erste gelb blühende Rapsfeld gesehen, im Studio erkundet er mit dem Sprachforscher Peter Ernst die Wortfelder - von denen er bis dato überhaupt noch nie gehört hat. Was soll ein Wortfeld sein? Eigentlich hat alles mit der Frage angefangen, ob die Donau ein Fluss ist oder ein Strom. Strom kommt doch eigentlich aus der Steckdose, denkt sich der Radiohund...
Universitätsprofessor Peter Ernst vom Institut für Germanistik der Universität Wien begleitet Rudi durch die Wortfelder.


Peter Ernst: "Ein Wortfeld sind Ausdrücke, die etwas ähnliches bezeichnen, die nicht identisch sind, sondern verschiedene Unterarten von einem Begriff benennen. Bei fließenden Gewässern gibt es eine Abstufung vom Rinnsal über den Bach zum Fluss zum Strom. Diese Begriffe haben sich durch die Geschichte entwickelt, wobei es hier in der Alltagssprache nicht immer leicht ist und meist ist es nicht sinnvoll, genaue Abgrenzungen zu treffen. Also in Österreich wird die Donau sehr oft als Fluss bezeichnet, aber als technischer Ausdruck müsste man genau genommen Strom sagen. Und damit kommen wir zu einem anderen Punkt, nämlich dass es neben der Alltagssprache, die du und ich und alle verwenden, auch Fachsprachen gibt."

Service

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe