Leporello

Julius Deutschbauer: Schimpfwörter bei der EURO 2016

Julius Deutschbauer: Schimpfwörter bei der EURO 2016

"Das Material dieser Tonspur besteht aus nichts anderem als Schimpfworten in neun Sprachen: gesammelt, erfunden, ausgedacht und auf Band gebracht durch dreizehn MuttersprachlerInnen. Die Schimpfwortsammlungen plärren in der Zeit der Fußball-Europameisterschaft auf Arabisch, Deutsch, Englisch, Flämisch, Französisch, Kroatisch, Österreichisch, Polnisch und Spanisch aus acht Lautsprechern" - so beschreibt Julius Deutschbauer sein Prokekt, eine TONSPUR im Wiener Museumsquartier aus Anlass der EURO 2016 (Leitung: Georg Weckwerth) - Gestaltung: Sophie Menasse

Service

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes


Julius Deutschbauer Tonspur Installation bis 10.07.2016, täglich 10–20h
Ort: TONSPUR_passage
Eintritt frei



Jan Turnovský
The Weltanschauung as an Ersatz Gestalt
Eine Happy-open-end-environmental-design-science-fiction-image-story
Diachron - Eva Guttmann, Gabriele Kaiser, Claudia Mazanek (Hg.)

Sendereihe