Schon gehört?

Die Ö1 Club-Sendung.
1. Schiele Museum in Tulln
2. Musiktage am Mondsee
3. Wiltener Sängerknaben

Schiele Museum in Tulln
Eine Ausstellung im Egon Schiele Museum in Tulln zeigt 16 Ölbilder aus den Jahren 1907 und 1908, kurz nachdem Schiele als 16Jähriger in die Wiener Akademie der bildenden Künste aufgenommen wurde. Stadt- und Naturlandschaften sind das vorherrschende Thema der frühen Ölbilder, die meistens nach Skizzen vor der Natur entstanden. Die Ausstellung ist noch bis zum 2. Oktober im Schiele Museum in Tulln zu sehen.

Musiktage am Mondsee
Mit Bläserserenaden von Antonin Dvorák, Wolfgang Amadeus Mozart und der zeitgenössischen tschechischen Komponistin Ivana Loudová beginnen übermorgen die Musiktage Mondsee.
Das Programm, das heuer Antonín Dvorák gewidmet ist, umfasst elf Konzerte im Festsaal Schloss Mondsee. Neben berühmten Werken Dvoráks wie etwa dem "Amerikanischen Streichquartett" oder dem Dumky Trio, wird es auch viel Unbekanntes zu entdecken geben: wie die Klaviersonate von Samuel Barber, Werke von Dvoráks Landsleuten Leoš Janá?ek und Bohuslav Martinu, oder das Klarinettenquintett des japanischen Komponisten Toshio Hokosawa. Nicolas Altstaedt, Alexander Lonquich, Barnabás Kelemen künstlerische Leitung liegt wieder in den Händen des Auryn Quartetts Die Musiktage Mondsee: vom 26. August bis zum 3. September.

Wiltener Sängerknaben
Auch heuer veranstalten die Wiltener Sängerknaben wieder im Rahmen des Innsbrucker Kultursommers die mittlerweile zu einer festen Institution gewordenen samstäglichen Hofkirchenkonzerte. Das erste findet am kommenden Samstag statt. Chorwerke aus der Klassik von Haydn, Mozart und Beethoven Hofkirchenkonzert der Wiltener Sängerknaben: am 27. August in Innsbruck.

Service

Egon Schiele Museum
Musiktage Mondsee
Wiltner Sängerknaben


Kostenfreie Podcasts:
Schon gehört? - XML
Schon gehört? - iTunes

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung