Zeit-Ton

Klangspuren 2016. Knirschende Gletscher beim Konzert mit dem Frankfurter IEMA-Ensemble in Hall. Gestaltung: Reinhard Kager

Brian Ferneyhough wird man zwar kaum als "jungen Stern" bezeichnen können, um die diesmal die "Klangspuren" überwiegend kreisen; sein "La chute d'Icare" für Solo-Klarinette und Ensemble (1988) ist dennoch eine überaus gewichtige Komposition. Bei allen anderen Stücken, die das IEMA-Ensemble aus Frankfurt am 9. September im Rahmen des Literaturfestivals "Sprachsalz" in Hall spielte, wurde das Motto des bis 24. September laufenden Tiroler Festivals hingegen eingelöst: Mit Enno Poppe, Simon Steen-Anderson, Hakan Ulus und Hannes Kerschbaumer standen Vertreter der jungen Generation auf dem Programm dieses Abends. Von dem Südtiroler Komponisten stammte eine wilde "Kritzung" für präparierte Viola und drei Musiker mit Holzobjekten, die schon bei den Wittener Tagen im vergangenen April großes Aufsehen erregte: Ein Stück, das vom Knirschen der Gletscher bestimmt wird.

Playlist

Titel: ZTT 160919 Zeit Ton / Klangspuren 2, Konzert IEMA Ensemble
Länge: 51:37 min

Titel: SIGN "Zeit - Ton"
Länge: 00:19 min

Sendereihe

Gestaltung