Radiogeschichten

"Vaterschaftstest". Von Ljudmila Ulitzkaja. Aus dem Russischen von Ganna-Maria Braungardt. Es liest Andrea Eckert. Gestaltung: Stefanie Zussner. Präsentation: Gudrun Hamböck

Es gibt Männer, die geben nichts auf einen Vaterschaftstest. Ljonja ist so ein Fall. Nicht groß, dicklich, mit Halbglatze und einem unsicheren Lächeln im Gesicht, aber mit einer Schönheit verheiratet. Nach der Scheidung kümmert sich Ljonja um den kleinen Igor, Inga heiratet wieder, kommt aber schließlich mit ihrer Tochter zu Ljonja zurück. Sie leben zwei Jahre wie eine richtige Bilderbuchfamilie, bis es von vorne losgeht und Inga wieder ihre "wahre Liebe" trifft ...

Die 1943 geborene Ljudmila Ulitzkaja wuchs in Moskau auf. Sie studierte Biologie und arbeitete ab 1967 als Genetikerin. 1983 erschien ihr erster Erzählungsband im staatlichen Kinderbuchverlag. Mit der Veröffentlichung von "Sonetschka" (1992, in Frankreich 1996 mit dem Prix Médicis ausgezeichnet) wurde Ljudmila Ulitzkaja als Prosaautorin entdeckt. 1997 erschien ihr Roman "Medea und ihre Kinder", weitere erfolgreiche Bücher, wie "Die Lügen der Frauen" (2003) und "Daniel Stein" (2009), folgten.

Ljudmila Ulitzkaja schreibt Drehbücher, Hörspiele, Theaterstücke und erzählende Prosa, ihre Bücher sind in 17 Sprachen übersetzt und ausgezeichnet worden.

Service

"Vaterschaftstest" aus: Ljudmila Ulitzkaja - "Maschas Glück". Aus dem Russischen von Ganna-Maria Braungardt. Carl Hanser Verlag 2007

Sendereihe