Uraufführungen bei den Tagen zeitgemäßer Musik

Das Ensemble Nikel bei den Bludenzer Tagen zeitgemäßer Musik. Gestaltung: Stefan Höfel (Übertragung in Dolby Digital 5.1 Surround Sound)

Das Eröffnungskonzert der 29. Bludenzer Tage zeitgemäßer Musik in Vorarlberg gestaltete das Ensemble Nikel. Das Quartett hat in der Besetzung Saxophon, Klavier, Perkussion und E-Gitarre unter anderem "Fleisch" von Enno Poppe und "Bright Darkness" von Klaus Lang uraufgeführt. Eine Aufnahme vom 16. November 2017.

Service

Diese Sendung wird in Dolby Digital 5.1 Surround Sound übertragen. Die volle Surround-Qualität erleben Sie, wenn Sie Ö1 unter "OE1DD" über einen digitalen Satelliten-Receiver und eine mehrkanalfähige Audioanlage hören.

ensemble nikel
Bludenzer Tage Zeitgemäßer Musik

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Enno Poppe
Gesamttitel: Bludenzer Tage Zeitgemäßer Musik 2017
fleisch (UA) für Saxophon, E-Gitarre, Synthesizer und Schlagzeug
Titel: I. (00:03:12)
Titel: II. (00:05:32)
Titel: III. (00:04:22)
Ausführende: Ensemble Nikel
Solist/Solistin: Brian Archinal /Perkussion
Solist/Solistin: Yaron Deutsch /E-Gitarre
Solist/Solistin: Antoine Francoise /Piano
Solist/Solistin: Patrick Stadler /Saxophon
Solist/Solistin: Maxime Le Saux /Klangregie
Länge: 15:04 min
Label: Ricordi

Komponist/Komponistin: Elena Rykova
Gesamttitel: Bludenzer Tage Zeitgemäßer Musik 2017
Titel: "101% mind uploading" für drei Spieler, präpariertes Klavier, Objekte und Schlagzeug (00:08:29)
Ausführende: Ensemble Nikel
Solist/Solistin: Brian Archinal /Perkussion/Klavier
Solist/Solistin: Antoine Francoise /Piano/Perkussion
Solist/Solistin: Patrick Stadler /Piano/Perkussion
Solist/Solistin: Maxime Le Saux /Klangregie
Länge: 09:26 min
Label: Eigenverlag des Komponisten

Komponist/Komponistin: Klaus Lang
Gesamttitel: Bludenzer Tage Zeitgemäßer Musik 2017
Titel: bright darkness. (UA) für Saxophon, E-Gitarre, Schlagzeug und Klavier (00:22:37)
Ausführende: Ensemble Nikel
Solist/Solistin: Brian Archinal /Perkussion
Solist/Solistin: Yaron Deutsch /E-Gitarre
Solist/Solistin: Antoine Francoise /Piano
Solist/Solistin: Patrick Stadler /Saxophon
Solist/Solistin: Maxime Le Saux /Klangregie
Länge: 25:32 min
Label: Eigenverlag des Komponisten

weiteren Inhalt einblenden