Schönborn verteidigt Einheitsübersetzung

Schönborn verteidigt Einheitsübersetzung +++ Jahresrückblick 2017. - Moderation: Markus Veinfurter

1. Schönborn verteidigt Einheitsübersetzung

Kardinal Christoph Schönborn verteidigt die erneuerte Einheitsübersetzung der Bibel gegen die "Mär vom 'Genderwahn'" - wie es die katholische Nachrichtenagentur Kathpress formuliert. Weder Gott noch Adam seien verschwunden - der Text werde nicht geändert, sondern "richtiger und verständlicher" übersetzt.


2. Jahresrückblick 2017

Das Jahr 2017 stand - kirchlich betrachtet - ganz im Zeichen des Jubiläums "500 Jahre Reformation". Für die römisch-katholische Diözese Innsbruck wurde nach längerer Wartezeit ein neuer Bischof ernannt und geweiht: Hermann Glettler. Und in der israelitischen Kultusgemeinde in Wien wurde Oskar Deutsch als Präsident wiedergewählt. - Gestaltung: Markus Veinfurter

Service

Stellungnahme von Kardinal Christoph Schönborn
Ö 1-Archiv "500 Jahre Reformation"

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

  • Markus Veinfurter