Philippe Herreweghe

MICHIEL HENDRYCKX

Fast schon "himmlische Länge"

mit Hans Georg Nicklaus
Schuberts frühe Symphonien dirigiert von Philippe Herreweghe: eine zweite CD mit dem Antwerp Symphony Orchestra widmet sich den oft unterschätzten Symphonien des sechzehn- bis zwanzigjährigen Schubert.

Die von Schumann attestierte "himmlische Länge", die Schuberts "große" C-Dur Symphonie (Nr. 8) auszeichnen würde, ist sie in seinen frühen Symphonien auch schon zu finden? Und was meinte Schumann eigentlich? Jedenfalls machen viele neuere Aufnahmen deutlich, dass die frühen Symphonien Schuberts (1-6), entstanden zwischen 1813 und 18, also Schuberts 16. bis 21. Lebensjahr, nicht als Jugendwerke abzuqualifizieren sind.

Viele Dirigenten und Orchester haben diese Werke längst als große, ernstzunehmende Geniestreiche anerkannt: zuletzt Philippe Herreweghe, der 2015 Schuberts Symphonien Nr. 1, 3 und 4 mit dem Royal Flemish Philharmonic Orchestra aufgenommen hat. Nun ist in den vergangenen Wochen (erneut beim Label Phi) eine zweite Hommage Herreweghes an die frühen Symphonien Schuberts erschienen: Schuberts Symphonien 2 und 5 mit dem gleichen Orchester, das sich seit April 2017 allerdings (weniger königlich) schlicht als Antwerp Symphony Orchestra bezeichnet.

Service

Franz Schubert: Symphonien Nr. 2 & 5 / Antwerp Symphony Orchestra / Philippe Herreweghe / Label Phi

Playlist

Komponist/Komponistin: Franz Schubert/1797 - 1828
Album: JEWGENI KISSIN SPIELT SCHUBERT UND LISZT
* Scherzo : Allegro vivace con delicatezza - 3.Satz (00:03:46)
Titel: Sonate für Klavier in B-Dur DV 960 op.posth.
Klaviersonate
Solist/Solistin: Jewgeni Kissin /Klavier
Länge: 03:46 min
Label: RCA Red Seal/BMG Classics 8287

Komponist/Komponistin: Franz Schubert
Album: Fanz Schubert, Symphonies nos. 2 & 5
Titel: Symphonie Nr 5, B-Dur DV 485
* Allegro / 1. Satz
Orchester: Antwerp Symphony Orchestra
Leitung: Philippe Herreweghe
Länge: 07:23 min
Label: Outhere / Phi LPH 028

Komponist/Komponistin: Johann Strauß
Album: NEUJAHRSKONZERT 2001
Titel: Seid umschlungen Millionen op.443, Walzer (APPLAUS WIRD ZUM NÄCHSTEN CUT ABGEZÄHLT)
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Länge: 02:30 min
Label: Teldec 8573835632 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Franz Schubert
Album: Fanz Schubert, Symphonies nos. 2 & 5
Titel: Symphonie Nr 2, B-Dur DV 125
* Presto vivace / 4. Satz
Orchester: Antwerp Symphony Orchestra
Leitung: Philippe Herreweghe
Länge: 08:10 min
Label: Outhere / Phi LPH 028

Sendereihe

Gestaltung