ISS, Archäologie, Fallgeschichte

Geplantes NASA-Budget +++ 1.700 Jahre altes Mosaik in Caesarea entdeckt +++ Kaltes Wasser gegen Schmerzen?

Geplantes NASA-Budget

US-Präsident Donald Trump hat seinen Budget-Entwurf für das Jahr 2019 an den Kongress geschickt; dazu erläuterte NASA-Chef Robert Lightfoot das geplante Budget der US-Weltraumagentur: 19,9 Milliarden US-Dollar sind vorgesehen; 370 Millionen mehr als im aktuellen Geschäftsjahr.
Ein wichtiger Punkt: die USA wollen für die Zeit ab 2025 Firmen gewinnen, um die Internationale Raumstation zu betreiben.
Aus Europa ernten die Pläne Skepsis: ESA-Chef Jan Wörner glaubt nicht an eine Privatisierung der ISS.
Weitere Themen der Lightfood-Rede: die Mond-Pläne und ein Überschall-Flugzeug.
Mit: Robert Lightfoot, NASA

Das Video der vollständigen Rede finden Sie auf science.ORF.at.


1.700 Jahre altes Mosaik in Caesarea entdeckt

Ein Mosaik aus der Römerzeit haben Archäologen in Israel entdeckt, in der Küstenstadt Caesarea - eine der einer der wichtigsten historischen Stätten des Landes.
Gestaltung: Eva Lell
Mit: Peter Gendelman, Archäologe


Kaltes Wasser gegen Schmerzen?

Ein Sprung ins kalte Wasser, ein paar Schwimmzüge - und chronische Nervenschmerzen sind dahin. Ein kurioser Einzelfall, über den heute britische Ärzte im British Medical Journal berichten - der aber Anstoß für neue Ansätze in der Schmerztherapie sein könnte. Vom Nachahmen auf eigene Faust wird abgeraten. Details auf science.ORF.at.


Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe