Talkshowszenario

AFP/MARTIN BUREAU

Günter Kunerts Blick auf deutsches Show Business

"Die Überraschung. Eine Talk-Show" von Günter Kunert. Es liest Frank Hoffmann. Gestaltung: Gudrun Hamböck

Der alte Schauspieler Sylvanus wird in eine Talk-Show eingeladen. Nicht die schon länger zurückliegenden Glanzzeiten sind dort Thema, sondern das Attentat, das einst auf ihn verübt wurde. Geschickt führt der Moderator das Gespräch; gewandt, Scheinwerfer und Applaus genießend, reagiert Herr Sylvanus - bis zu dem Augenblick als ein Überraschungsgast das Studio betritt.

Der 1929 in Berlin geborene Günter Kunert gilt mit seinem mehr als 200 Titel zählenden Werk als eine Art literarischer Kronzeuge der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Als Sohn einer jüdischen Mutter erlebt er wie die NS-Diktatur seine Familie zerstört, als kritischer Sozialist legt er sich mit dem Regime der DDR an, die er 1979 verlassen kann. Kunert schrieb zahlreiche und vielfach preisgekrönte Lyrikbände, parabelhafte Kurzgeschichten, Essays, Reiseliteratur, Hörspiele, Drehbücher und vieles mehr. Er lebt im kleinen Ort Kaisborstel in Schleswig Holstein.

Service

Günter Kunert, Irrtum ausgeschlossen. Geschichten zwischen gestern und morgen, Carl Hanser Verlag 2006.

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht