Wer spricht Romanes?

Über die Volksgruppe der Roma in Österreich
Gestaltung: Ilse Huber

Die Kultur der Roma ist auch in Österreich sehr lebendig und vielfältig.
Es gibt viele Roma, die als Musiker/innen, Sänger/innen, Schauspieler/innen und Künstler/innen bekannt sind. Viele Familien leben seit Generationen in Österreich, andere sind in den vergangenen Jahrzehnten aus dem Balkan und aus Osteuropa zugewandert.

Im Zweiten Weltkrieg wurden die Angehörigen dieser Volksgruppe verfolgt, ermordet und ihre Kultur abgewertet. Bis zur offiziellen Anerkennung der Roma als österreichische Volksgruppe im Jahr 1993 war es ein langer Weg.
Mit welchen Klischees und Vorurteilen hat diese ethnische Minderheit bis heute zu kämpfen? Welche Traditionen und Geschichten werden von den Roma hochgehalten und weitergegeben?

Irina Spataru vom Verein Romano Centro und Walter Wolf von der Wirtschaftsuniversität Wien sprechen mit den Ö1 Kinderuni-Reporter/innen Marie und Sophie sowie Jonas und Yasim über die vielfältige Identität und Kultur der Roma in Österreich.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Kinderuni - XML
Kinderuni - iTunes

Sendereihe

Gestaltung