Verschränkung, Palimpseste

Tausendfacher Quantenspuk +++ Ausradierte Handschriften

Tausendfacher Quantenspuk

Gleich drei Arbeiten im renommierten Fachblatt "Science" beschäftigen sich mit einem Phänomen, das Albert Einstein "spukhafte Fernwirkung" nannte. Diesen Effekt haben nun Physiker an die Spitze getrieben: Sie haben nicht weniger als 6.000 Atome in so einen seltsamen Zustand befördert.
Gestaltung: Robert Czepel
Mit: Carsten Klempt, Physiker, Uni Hannover

Einblick:
Auf science.ORF.at sehen Sie den Versuchsaufbau.


Ausradierte Handschriften

Wie kann man ausradierte Schrift wieder sichtbar machen? Dieser Frage widmet sich heute noch den ganzen Tag eine Konferenz an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien. Es geht um Pergamente aus dem Mittelalter. Um sie mehrfach verwenden zu können, schabten die Gelehrten von damals die Tinte ab und beschrieben das Pergament aufs Neue; wir haben im Ö1 Mittagsjournal berichtet. Mit verschiedenen Methoden kann man aber die Erstschrift zum Vorschein bringen.
Gestaltung: Hanna Ronzheimer
Mit: T.Knox, Early Mansucripts Library in Kalifornien

Durchblick:
Wie ausradierte Texte unter späteren Texten sichtbar werden, sehen Sie auf science.ORF.at.

Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung