Katze auf Tastatur

AFP/YOKO AKIYOSHI

Zwischen Engagement, Fleiß und Schlafverzicht

Ich arbeite immer.
Die Marathonarbeiter - über Nutzen von außergewöhnlichem Arbeitseinsatz

Der 12-Stunden-Arbeitstag ist für viele Menschen längst Realität: für Freelancer und Neue Selbstständige; für Kleinunternehmer/innen wie für deren Angestellte; für Manager/innen, die angeblich "nur vier Stunden Schlaf" brauchen; für all jene, die Personaleinsparungen ausgleichen; für Engagierte und Überengagierte. Was steckt hinter dem großen Fleiß? Wie kann man überlange Arbeitstage (auf die Dauer) bewältigen? Was lässt sich erreichen, was nicht?

Gestaltung: Andrea Hauer

Service

Literatur:

Nina Verheyen: Die Erfindung der Leistung. Hanser Verlag

Robert Wringham: Ich bin raus. Wege aus der Arbeit, dem Konsum und der Verzweiflung. Heyne Verlag.


Selbsthilfegruppe für Menschen mit Burn-Out - pro mente Wien, Verein
1050 Wien, Grüngasse 16
Telefon:01-513 15 30-333 (Frau Ballauf)
Telefon:01-513 15 30-303 (Frau Reinhardt)
E-Mail:christine.reinhardt@promente-wien.at
E-Mail:silvia.ballauf@promente-wien.at
Webseite
Geschäftszeiten
Montag-Donnerstag 8.30-17 Uhr, Freitag 8.30-13.30 Uhr
Treffen einmal wöchentlich

Hilfe, Rat und Auskunft bekommt man von "pro mente" ebenso im jeweiligen Bundesland.
zB: Vorarlberg
pro mente Vorarlberg

Hilfe bei Arbeitssucht oder Probleme mit der Arbeit bekommt man auch bei:
AAS, Anonyme Arbeitssüchtige
Kontakttelefon AAS-Österreich 0664/87 45 330
Es gibt Gruppen in Wien, NÖ (Herzogenburg, Lilienfeld, Mistelbach) und in der Steiermark (Graz).

Sendereihe

Übersicht