Festival der Bastler

1. Vorschau auf die Maker Faire in Wien
Gestaltung: Franz Zeller

2. Hackernachwuchs gesucht

3. Re:publica 2018 beginnt

1. Maker Faire Vienna: so nennt sich Österreichs größtes Do-it-Yourself-Festival mit rund 900 Ausstellern. So wie im Vorjahr wird es auch heuer in der METAstadt in Wien-Stadlau stattfinden, in alten charmanten Fabrikshallen - und zwar am kommenden Wochenende. Der Schwerpunkt heuer: Bauen und Wohnen, etwa mit Hilfe überdimensionaler 3D-Drucker. Das Vivihouse-Projekt zum Beispiel versucht auf der Maker Faire Vienna zu zeigen, wie man bis zu 6-geschoßige Wohnhäuser mit nachhaltigen Rohstoffen in offenen Werkstätten herstellen kann. Details von Franz Zeller.

2. In Österreich sucht die Cyber Security Challenge 2018 ab heute wieder nach den besten Nachwuchshackern. Bis Ende August können sich junge Programmiererinnen und Programmierer an der Vorausscheidung beteiligen. Auch für Einsteiger, die sich dem Thema "hacking" mit wenig Vorkenntnissen nähern, gibt es einen eigenen Bewerb.

3. In Berlin hat heute die Gesellschaftskonferenz re:publica 2018 begonnen. Das Motto lautet diesmal POP, das auch im Wort Populismus steckt. Eines der zentralen Themen der re:publica ist der Umgang mit künstlicher Intelligenz und Algorithmen.
Bis Freitag gibt es in Berlin 500 Stunden Programm mit 950 Vortragenden.


Moderation und Redaktion: Franz Zeller

Service

http://www.makerfairevienna.com/ Maker Faire Wien
verbotengut.at
re:publica 2018

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe