Giraffengymnastik

Was macht die Giraffe mit ihrem Hals, wenn sie schläft?

Am Muttertag war Rudi gemeinsam mit Rosi und Tonmeister im Tiergarten Schönbrunn. Dort haben sie beobachtet, wie eine Giraffe umständlich ihre langen Beine falten musste, um sich hinzulegen - und der Radiohund war ganz froh, um seine Stummelbeinchen. Die Biologin Martina Heiderer hat den Besuchern mehr über die größten Säugetiere der Erde erzählt.


Martina Heiderer: "Giraffen haben ein Problem: Sie sind die höchsten Tiere, die es an Land gibt. Wenn sie sich zum Schlafen niederlegen müssten, dann würde zu viel Blut ins Gehirn fließen, sie würden bewusstlos werden und gesundheitliche Probleme bekommen. Deswegen schlafen Giraffen im Liegen - nur ungefähr sieben Minuten am Stück! Danach müssen sie aufstehen, damit sich das Blut wieder im Körper verteilt. So kommen Giraffen nur auf etwa 50 Minuten Tiefschlaf in der Nacht."


Gestaltung: Johanna Steiner

Service

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe