Ustascha-Treffen in Kärnten

Dubioses Ustascha-Treffen in Kärnten +++ 45.000 Firmungen: Pfingsten naht. - Moderation: Roberto Talotta

1. Dubioses Ustascha-Treffen in Kärnten

Rund 10.000 Kroaten haben am Samstag, 12. Mai, in Kärnten am alljährlichen und mittlerweile schwer umstrittenen Gedenkgottesdienst am Loibacher Feld bei Bleiburg teilgenommen. Offiziell will die kroatische katholische Kirche an diesem Ort kroatischer Ustascha-Soldaten und Zivilisten gedenken, die dort nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs an die Tito-Partisanen übergeben worden sind und in der Folge auf dem Gebiet des heutigen Sloweniens ermordet wurden. Nachdem das Treffen in den vergangenen Jahren zunehmend dubiose Personen aus dem rechten Rand angezogen hat, gab es heuer erstmals zahlreiche neue Vorschriften, die das verhindern sollten. Das ist nicht gelungen, berichtet Tanja Malle.


2. 45.000 Firmungen: Pfingsten naht

Kommendes Wochenende feiert man das Pfingstfest. Der in Wien tätige Moraltheologe Matthias Beck meint, die katholische Kirche solle den Heiligen Geist wieder mehr ins Zentrum ihrer Verkündigung stellen. Rund 45.000 Firmungen werden rund um Pfingsten gefeiert. Eine Hoch-Zeit sozusagen auch für den Wiener Weihbischof Stephan Turnovszky. - Gestaltung: Roberto Talotta

Service

Christian Solidarity International Österreich

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe

Gestaltung