Kunst als Lebensmittel

Der Galerist, Gastronom und Häuserretter Erich Spitzbart

Weil er schon so viel Übung hat, rettete er zuletzt eine 200 Jahre alte Schule vor dem Abriss: Erich Spitzbart pachtete sie und schaffte Wohnraum für den Koch seines vielgelobten Restaurants in Vorchdorf in Oberösterreich.
Das Gebäude des "Tanglberg" war früher auch ein "sozialer" Raum - das "Bürgerspital" in dem hunderte Jahre lang bis vor 50 Jahren arme, alte Menschen ihren Lebensabend verbrachten. Spitzbart wollte das Gebäude retten und "etwas" daraus machen.

Was ihm als damals junger Lehrer passiert ist, sollte sich nicht wiederholen: da hatte er sich für den Erhalt einer Taverne eingesetzt, blieb aber schwächer als der Wunsch ein Verkehrshindernis zu beseitigen.
Und so fährt Spitzbart nun mehrgleisig - neben der Spitzengastronomie im Stammhaus hat er auch "Schloss Hochhaus" im Ortszentrum saniert - mit Gasthaus im Erdgeschoss und Galerie in den oberen Stockwerken, denn, das erkennen Besucher/innen sofort, bei Erich Spitzbart hat Kultur viele Gesichter - Malerei, Literatur, Küche und das Bedienen von Gästen und das (lebendig) Erhalten von alten Bauwerken.

Seine Galerie präsentiert bedeutende österreichische Gegenwartskunst neben Klassikern wie Kokoschka oder Piranesi, vor den teilweise in klassischen Farben ausgemalten Wänden - dunkles Blau, Rot oder Grün - haben wichtige Teile der Bibliothek des 2014 verstorbenen Kunsthistorikers Wieland Schmid einen zweiten Aufenthaltsort gefunden, der dadurch noch besser zum Zeugen vielfältiger kultureller Äußerungen wird.

"Kochen ist keine Kunst" sagt der Koch, der seit Jahren für Drei Hauben des Restaurants sorgt, Rainer Stranzinger, "Kochen ist Handwerk" und auch Handwerk durchzieht die Welt des Erich Spitzbart, wie es auch der Umgang mit Holz und anderen Materialien in den Bauten zeigt.
Und von Handwerk geprägt ist auch seine Liebe für das, was die Grenze von Kunst und Umgebung oft markiert: Bilderrahmen. Die sammelt er seit Jahren, und wer diesbezüglich etwas Besonderes sucht, kann ihn vielleicht bewegen, sich von einem seiner hochgeschätzten Sammelobjekte zu trennen.

Gestaltung: Petra Herczeg und Rainer Rosenberg

Playlist

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach
Titel: Suite Nr.4 Es-Dur BWV 1010 für Violoncello solo
* Courante / 3.Satz
Cello-Suite

Musik teilweise unterlegt
Solist/Solistin: Mstislav Rostropowitsch /Violoncello
Länge: 02:35 min
Label: EMI Classics 5556042

Komponist/Komponistin: Franz Liszt
Titel: Rosario < Rosenkranz > / 3 Stücke für Orgel < Klavier, Harmonium >
* Mysteria dolorosa < Die schmerzhaften Geheimnisse >

Musik teilwise unterlegt
Solist/Solistin: Franz Haselböck /Orgel < Stiftskirche Göttweig >
Länge: 01:32 min
Label: KKM 30711

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach
Titel: Suite Nr.4 Es-Dur BWV 1010 für Violoncello solo
* Bourree I / 5.Satz, Teil 1
Cello-Suite

Musik teilweise unterlegt
Solist/Solistin: Mstislav Rostropowitsch /Violoncello
Länge: 02:28 min
Label: EMI Classics 5556042

Sendereihe

Gestaltung