Das Bett, der Sarg und das verrottete System

Was haben die Gebeine Ödön von Horváths mit drei Kisten grünen Veltliners zu schaffen? Und wussten Sie, dass der Schriftsteller und Dramatiker, als er auf dem Boulevard des Champs-Elysées von einem Ast erschlagen wurde, Pornohefte in der Sakkotasche hatte? Doch es kommt noch bunter: In den Tonspuren über Ödön von Horváths Exhumierung (!) im Jahr 1988.

Was machen die Macher der Sendung Jetlag Allstars so alles in ihrer Arbeitszeit? Zum Beispiel unter Schnaufen und Ächzen ein Kingsize-Bett ins Wiener Funkhaus hieven (und dabei gleich eine Wand umlegen). Wozu aber dient das Bett....?

Im Kunstradio wird ein Hörspiel der mehrfach preisgekrönten oberösterreichischen Autorin Falkner uraufgeführt. "Manifest 53 / Hymnen wider die Mittellage". Ein ironisch endzeitliches Szenario um einen Drachen, der als Schreckgespenst die Bürger/innen in Schach hält - der Drache steht (Zitat) für das "verrottete System" - während die noch schlimmeren Perfiditäten im Schatten des schnaubenden Monsters passieren.
Auch die Neuen Texte sind diesmal ganz politische Parabel im Science Fiction-Duktus. Im Roman "Die Schiffe des Kolumbus" von Wolfgang Wenger breitet sich eine "Seuche" aus: Immer mehr Menschen pfeifen auf Besitz, Konsum und Arbeitsdruck - was von der Staatsmacht wütend bekämpft wird.

In der Radiosession erfreut das Quintett Chuffdrone mit "einer perfekten Mischung aus Groove, Seele, Intuition, Lebendigkeit, Können, Lässigkeit und Kreativität" (ein Fan der Band in deren Gästebuch).

Die Milestones erinnern am John McLaughlins Album "Shakti" - eine euro-indische Fusion auf Augenhöhe.

Das Phänomen des Spin-off - einer Form des Recycling beliebter Figuren und Stoffe im Kino - wird in der Filmglosse Zoom In ausgeleuchtet.

Sendereihe

Gestaltung

  • Dorothee Frank

Übersicht