30 Jahre Ensemble Wiener Collage

Ein lebender Organismus. Das Ensemble Wiener Collage feiert 30. Geburtstag. Gestaltung: Stefan Höfel

1988 war es den Gründern des Ensembles Wiener Collage vor allem ein Anliegen, die Werkschaffenden und die Ausführenden wieder näher zueinander zu bringen. Komponisten und Musiker hätten sich mitunter "überhaupt nicht verstanden", meint Renée Staar, der künstlerische Leiter des Ensembles.

Die Mitglieder des als Verein geführten Ensembles bezeichnen sich als lebender Organismus: "Während die Interpreten als Ausführende die Arme und Beine des Ensembles bilden, sind die Komponisten die lebensnotwendigen Organe, sie lassen das Blut zirkulieren, verdauen die Ereignisse des Tages und führen den Unrat (an Dummheit und Ignoranz) ab."

Seit 1998 arbeitet das Ensemble Wiener Collage zudem eng mit dem Arnold Schönberg Center zusammen und konnte sich auf Grund dessen intensiv mit der Musik und den Werken der Wiener Schule auseinandersetzen.

Zum 30-jährigen Bestandsjubiläum beschenkt das Ensemble sich selbst und das Publikum mit einem dreiteiligen Konzertzyklus. Am 24. April standen im Arnold Schönberg Center Werke von Dietmar Hellmich (UA), Wladimir Pantchev (UA), Zdzislaw Wysocki (UA), René Staar (UA) und Arnold Schönberg auf dem Programm.

Playlist

Titel: ZTT 180611 Zeitton - 30 Jahre Ensemble Wiener Collage
Länge: 56:42 min

Sendereihe