Feldweg, Baum und Feld

BRUNO PISEK

Wem gehört das Land? von Bruno Pisek und dem sprechchor

Wem gehört das Land? Von Bruno Pisek und dem sprechchor

Die Frage "Wem gehört das Land?" entstand aus der Betrachtung der Luftaufnahmen der Grundstücksstrukturen von Wolkersdorf im Weinviertel. Aus der weiterführenden Frage nach den Realitäten von Sesshaftigkeit und Migration entstand die Frage nach dem Verhältnis von Heimischem und Fremdem. Zu diesen Fragen eröffnet die Arbeit akustische und visuelle Gedankenräume. In Form von Fotografie, Videoinstallation, Klanginstallation, Radiokunst, Konzert, Workshop, Kunst im öffentlichen Raum und in Zusammenarbeit mit Wolkersdorfern und Wolkerdorferinnen.

Dem Radio kommt in diesem Projekt die besondere Rolle des Überschreitens der Grenzen zu, als ausgleichender Gegenpol zur nationalen Eingrenzung. Also einerseits Radio als Zugang zum fremden Anderen. Und andererseits Radio als der immerwährende Versuch, die Realität mit der uns vertrauten Wirklichkeit in Verbindung zu bringen.

Im Rahmen des Projektes entstand ein Hörstück von Bruno Pisek, Fotografien und ein Video von Helmut Wimmer, sowie Partituren, Fahnen und Zeichnungen von Denisa Angheluta.

In Zusammenarbeit mit FLUSS, der sprechchor, Ö1 Radiokunst - Kunstradio u.a.

Service

Ö1 Kunstradio
FLUSS

Sendereihe