Elfriede Irrall

APA/HANS KLAUS TECHT

Glück, du schwarzer Vogel

Die Schauspielerin Elfriede Irrall. Eine Erinnerung

Nur wenige Tage nach ihrem 80. Geburtstag verstarb in diesem Jahr die Schauspielerin Elfriede Irrall in ihrer Heimatstadt Wien.
Wien und Berlin - in beiden Städten ist sie oft auf der Bühne gestanden. In Wien war sie im Theater in der Josefstadt und am Volkstheater auf der Bühne zu sehen, in Berlin war sie viele Jahre lang am Renaissance Theater, an der Freien Volksbühne und an Peter Steins Schaubühne engagiert.

Zuletzt war ein Haus im Burgenland ihr geliebtes Refugium, in dem sie viel Zeit verbrachte.
Elfriede Irrall, 1938 in Wien geboren, absolvierte während ihrer Schulzeit eine Ballett- und anschließend eine Schauspielausbildung. Im Alter von 16 Jahren stand sie zum ersten Mal auf der Bühne.

Viele Jahre später - 1982 - gründete Elfriede Irrall gemeinsam mit dem 2009 verstorbenen Autor, Regisseur und Schauspieler Olaf Scheuring das "theaterspielwerk". Ein mobiles Theater entstand, ein Theater, das an vielen Orten unterwegs war und das soziales Engagement und künstlerischen Anspruch zu verbinden suchte.

"Und künde anderen von solchem Glück" - so heißt ein Band mit "vorausschauenden Erinnerungen" von Elfriede Irrall, in dem sie von ihrer künstlerischen Zusammenarbeit und von gemeinsamen glücklichen Jahren an der Seite von Olaf Scheuring berichtet.
Eine Erinnerung an Elfriede Irrall, die sich zuletzt ganz dem Schreiben zugewandt hat.

Gestaltung: Heinz Janisch

Service

BÜCHER:

Elfriede Irrall /Olaf Scheuring:
Und künde anderen von solchem Glück
Vorausschauende Erinnerungen, Bibliothek der Provinz

Elfriede Irrall/ Olaf Scheuring: Yggdrasill
Einblicke gewährend-Ausblicke ermöglichend

Olaf Scheuring: unerhört das leben
Gedichte, Bibliothek der Provinz

LINK:

Elfirede Irrall in der Bibliothek der Provinz

Playlist

Komponist/Komponistin: Louiguy
Bearbeiter/Bearbeiterin: Roberto Piana
Vorlage: von Edith Piaf interpretierte Chansons
Album: THE RASCAL AND THE SPARROW - POULENC MEETS PIAF
Titel: La vie en rose / instr. (Bearbeitung für Klavier) - Musik teilweise unterlegt!
Solist/Solistin: Antonio Pompa-Baldi /Klavier
Länge: 02:06 min
Label: ArkivMusic 3406230015

Sendereihe