Das Studio for Electro-Instrumental Music

Sommerreprisen - Das STEIM in Amsterdam

Leporello stellt heute ein Institut vor, an dem bereits eine Vielzahl neuartiger Klanggeräte entwickelt wurde: das STEIM in Amsterdam.
Gegründet wurde das Studio for Electro-Instrumental Music im Jahr 1969. Damals entstand experimentelle elektronische Musik vornehmlich auf Bandmaschinen. Tonbandschleifen wurden geschnitten, geklebt und neu zusammengesetzt abgespielt. Ein komplizierter, technik-lastiger Vorgang. Viele Komponisten wünschten sich daher Geräte, mit denen sie ihre Klangideen unmittelbarer und vor allem auch live umsetzen konnten.
Im STEIM werden seither Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine entwickelt. Und zwar nicht in grauer Theorie, sondern ganz handfest mit der Konstruktion bewegungsgesteuerter elektronischer Klangerzeuger.- Gestaltung: Markus Moser

Service

STEIM - Studio for Electro-Instrumental Music
Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe