CRISPR, Entwarnung, Nachhaltigkeit

EuGH-Urteil zur Gentechnik +++ Ebola-Ausbruch im Kongo zu Ende +++ Deutsche Stadt als Modell für die Forschung

EuGH-Urteil zur Gentechnik

Heute jubeln Umweltorganisationen wie Global 2000 und Greenpeace: moderne Methoden, um das Erbgut zu verändern, gelten rechtlich als Gentechnik. Das hat heute der Europäische Gerichtshof in Luxemburg geurteilt - wir haben im Ö1 Mittagsjournal berichtet. Die Gen-Schere CRISPR zum Beispiel unterliegt damit der Gentechnikrichtlinie aus dem Jahr 2001 - also müssten damit veränderte Pflanzen strenge Auflagen erfüllen, bevor sie importiert oder angebaut werden; zudem müssten Saatgut oder Lebensmittel gekennzeichnet werden.


Ebola-Ausbruch im Kongo zu Ende

Seit 42 Tagen ist im Kongo niemand mehr an Ebola erkrankt. Damit gilt das Land als Ebola-frei. Das bestätigten das kongolesische Gesundheitsministerium und die Weltgesundheitsorganisation.

Gestaltung: Dietrich Karl Mäurer


Deutsche Stadt als Modell für die Forschung

Wie sieht ideale Nachhaltigkeitspolitik aus? Welche Anreize soll die Politik geben, um Menschen für öffentliche Verkehrsmittel zu begeistern? Forscher/innen aus den USA und Deutschland wollen der Politik hier eine Entscheidungshilfe geben und zwar mithilfe eines digitalen Entscheidungstheaters.

Gestaltung: Ruth Hutsteiner
Mit: Manfred Laubichler, Biologe, Arizona State University

Veranstaltung:
Wie können Menschen Modelle wie diese leichter nachvollziehen? Das wird Thema sein Ende August: bei den von Ö1 mitveranstalteten Technologiegesprächen im Rahmen des Europäischen Forum Alpbach.
Ö1 und science.ORF.at berichten bereits im Vorfeld der Technologiegespräche über Themen, die in den diversen Arbeitskreisen, Seminaren und Vorträgen beim "Europäischen Forum Alpbach" behandelt werden.


Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht