Im Sommergespräch: Dirk Jarré

Über gelingendes Altern

Gestaltung: Cornelia Krebs

Die Lebenserwartung ist in den Industrieländern in den vergangenen Jahren beständig gestiegen. Demografen gehen davon aus, dass im Jahr 2050 bereits 1,25 Millionen Menschen in Österreich über 80 Jahre alt sein werden. Zu den größten Ängsten der Älterwerdenden gehört, eines Tages einsam zu sein und schlimmstenfalls zum Pflegefall zu werden. Doch das Alter kann auch gelingen - dafür plädiert Dirk Jarré, Präsident des Bundes der älteren Generation Europas, EURAG. Das ist die älteste transnationale Senioren-Vereinigung. Aktives Altern bedeutet für Jarré, bei guter Gesundheit und als vollwertiges Mitglied der Gesellschaft älter zu werden, im Alltag unabhängig und als Bürger engagiert zu sein. Doch kann sich das angesichts steigender Altersarmut auch jeder Mensch leisten?

Sendereihe