Bregenzer Festspiele 2018 - Matinee

Wiener Symphoniker, Dirigent: Andrés Orozco-Estrada; Prager Philharmonischer Chor; Ivo Kahánek, Klavier; Mojca Bitenc, Sopran; Dariusz Perczak, Bariton.
Bohuslav Martinu: Doppelkonzert für zwei Streichorchester, Klavier und Pauken H 271 * Antonin Dvorak: Te Deum (aufgenommen am 23. Juli im Festspielhaus Bregenz in Dolby Digital 5.1 Surround Sound). Präsentation: Stefan Höfel.

Sowohl Dvorak als auch Martinu zog es aus ihrer tschechischen Heimat in die Ferne. Martinu erhielt in Paris zahlreiche Impulse aus dem vielfältigen Musikleben der Stadt. Sein Doppelkonzert entstand 1938 in der Schweiz und wurde wenige Jahre später in den USA aufgeführt, wohin Martinu während des zweiten Weltkriegs floh. Dort hatte Dvorak einige Jahrzehnte zuvor das New Yorker Konservatorium geleitet.

In seine Symphonie "Aus der neuen Welt" integrierte er auch musikalische Elemente der ursprünglichen Bevölkerung. Für die 400-Jahr-Feier zur Entdeckung Amerikas entstand sein "Te Deum". Der Prager Philharmonische Chor feiert damit nun die einhundertjährige Unabhängigkeit seines Landes.
(Bregenzer Festspiele)

Service

Diese Sendung wird in Dolby Digital 5.1 Surround Sound übertragen. Die volle Surround-Qualität erleben Sie, wenn Sie Ö1 unter "OE1DD" über einen digitalen Satelliten-Receiver und eine mehrkanalfähige Audioanlage hören.

Playlist

Komponist/Komponistin: Bohuslav Martinu
Gesamttitel: Bregenzer Festspiele 2018 - Orchesterkonzert 1 (BF180723-1_V)
Doppelkonzert für zwei Streichorchester, Klavier und Pauken H. 271
Titel: I) Poco allegro (00:06:45)
Titel: II) Largo (00:08:00)
Titel: III) Allegro (00:07:21)
Orchester: Wiener Symphoniker
Leitung: Andrés Orozco-Estrada
Solist/Solistin: Ivo Kahánek /Klavier
Solist/Solistin: Michael Vladar /Pauke
Länge: 22:08 min
Label: Leihmaterial Boosey & Hawkes.

Komponist/Komponistin: Antonín Dvorák
Gesamttitel: Bregenzer Festspiele 2018 - Orchesterkonzert 1 (BF180723-2_V)
Te Deum
Titel: I) Allegro moderato, maestoso (00:06:23)
Titel: II) Lento maestoso (00:04:25)
Titel: III) Vivace (00:03:01)
Titel: IV) Lento (00:05:24)
Orchester: Wiener Symphoniker
Leitung: Andrés Orozco-Estrada
Chor: Prager Philharmonische Chor
Solist/Solistin: Mojca Bitenc /Sopran
Solist/Solistin: Dariusz Perczak /Bariton
Länge: 19:14 min
Label: Leihmaterial Bärenreiter

Sendereihe

Übersicht