Südafrika: Bischöfe für gerechte Verteilung von Grundbesitz

Gerechte Verteilung von Grundbesitz +++ Cannabis – ein „Weg in die Hölle“. - Moderation: Markus Veinfurter

1. Gerechte Verteilung von Grundbesitz

Eine gerechte Verteilung von Grund und Boden fordern die katholischen Bischöfe Südafrikas: Bei Grund und Boden gebe es keine „absoluten“ Besitzrechte - es sei eine Frage menschlicher und göttlicher Gerechtigkeit, allen Menschen den gleichen Zugang zu Grund und Boden zu gewähren, heißt es in einer Erklärung der katholischen Bischofskonferenz Südafrikas. Den Armen und den Landlosen sei dabei ein Vorrang einzuräumen.


2. Cannabis – ein „Weg in die Hölle“

Der Patriarch der orthodoxen Kirche von Georgien, Ilia II., spricht sich gegen die Legalisierung von Hanfprodukten aus. In einer Predigt sprach er von einem "groben Irrtum" - die Freigabe eröffne einen "Weg in die Hölle", berichtet die Katholische Nachrichtenagentur KNA. Das oberste Gericht Georgiens hat den Konsum von Cannabis legalisiert - da es sich dabei um einen Teil der Privatsphäre handle.

Service

Erklärung der katholischen Bischöfe Südafrikas
Patriarchat von Georgien

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

  • Markus Veinfurter