Wenn das autonome Auto kneift

1. Wieviel Kontrolle sollen wir an selbstfahrende Wägen abgeben?
Gestaltung: Lukas Plank

2. Digitalisierungsagentur eingerichtet

1. Eine der ersten breitenwirksamen Anwendungen von Künstlicher Intelligenz wird das autonome Auto sein. Aber bevor wir uns bequem herumchauffieren lassen können, sind noch einige Fragen zu lösen. Zum Beispiel die Frage, ob wir überfordert sind, wenn das Auto die Kontrolle plötzlich wieder an uns zurückgibt, und ob wir dann überhaupt noch in der Lage sind, rechtzeitig und richtig zu reagieren. In Salzburg gehen Wissenschafter genau diesem möglichen Konflikt zwischen Mensch und Maschine nach. Lukas Plank hat sich für uns in den Simulator gesetzt.

2. 13 Millionen Euro: soviel stehen der neuen Digitalisierungsagentur DIA bis 2020 zur Verfügung. Sie wurde von Wirtschaftsministerin Schramböck und Infrastrukturminister Hofer eingerichtet, um "den digitalen Wandel aktiv zu gestalten und wirtschaftlich zu nutzen", so die beiden Minister. Die Digitalisierungsagentur ist bei der Forschungsförderungsgesellschaft FFG angesiedelt. Geleitet wird sie seit heute vom Pioneers-Mitbegründer Andreas Tschas.


Moderation und Redaktion: Franz Zeller

Service

Fahrsimulator-Studie

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe