Spielräume

Musik aus allen Richtungen mit Wolfgang Schlag. Kongo Stars. Musik zwischen Kolonialherrschaft, Diktatur und Aufbruch

Seit den 30er-Jahren entstand im Kongo eine lebendige Form der Popularmusik, die auch eine Musik des Vergessens der Zeit unter der kolonialen Herrschaft Belgiens bedeutete. Unter Mobutus Diktatur wurde ab 1960 vor allem "authenticite" gefördert, doch in den 80ern wurden die Texte von Sängerinnen wie Mbilia Bel oder Sängern wie Pepe Kalle kritischer und zeitbezogen.

Ab 22.9. ist im Kunsthaus Graz die Ausstellung "Kongo Stars" zu sehen mit 400 Werken von 1960 bis heute.

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Kabaselle Joseph
Titel: Independance Cha Cha
Orchester: African Jazz
Länge: 04:00 min
Label: African Jazz AJ 1

Komponist/Komponistin: Franco (François Luambo Makiadi Lokanga La Djo Péné)
Titel: Rythmo del OK Jazz
Ausführende: OK Jazz
Länge: 04:00 min
Label: La Voix De Son Maître - 7 EMF 185

Komponist/Komponistin: Mbilia Bel
Titel: Beyanga
Ausführende: Mbilia Bel
Länge: 05:00 min
Label: Genidia - CIS 027

Komponist/Komponistin: Pepe Kalle
Titel: Attention
Ausführende: Pepe Kalle
Länge: 04:00 min
Label: Sony Disc 65050

Urheber/Urheberin: Zaiko Langa Langa
Titel: C´est la Verite
Ausführender/Ausführende: Zaiko Langa Langa
Länge: 03:00 min
Label: CM 635

weiteren Inhalt einblenden