Wildspitzbahn

STEFAN SPATH

Österreichs größter Zirbenwald / Benidorm / Kuala Terengganu

Reisemagazin, u.a. mit: Auf der Spur der Zirbe. Unterwegs im Tiroler Pitztal. Von Stefan Spath; Ballermann-Moloch oder Exempel für nachhaltiges Bauen - Ein Lokalaugenschein in Benidorm von Edgar Schütz; Im Zentrum der malaiischen Kultur - Ein akustischer Streifzug durch Kuala Terengganu. Von Ernst Weber.
Redaktion: Ursula Burkert

Auf der Spur der Zirbe. Unterwegs im Tiroler Pitztal.
Wer nicht mit einem Guide des Naturparks Kaunergrat einen der größten Zirbenwälder Österreichs durchwandert, kann in einem 2015 eröffneten Zirbenpark alles über die "Königin der Alpen" in Erfahrung bringen. Auch die kulinarischen Facetten der Kiefernart werden im Pitztal ausgelotet - vom Zirbensirup über den Zirbenschnaps bis zum Zirbensenf reicht das Angebot. Höher als jede Zirbe klettern kann, nämlich auf 3.440 Meter, liegt am Hinteren Brunnenkogel die Bergstation der Wildspitzbahn - ein Ort der touristischen Rekorde. Österreichs höchstgelegener Punkt, der mit Seilbahn erreicht werden kann, verfügt über ein Panoramacafé mit Blick über ein Meer von Dreitausendern. Im höchstgelegenen Kaffeehaus der Alpenrepublik hat auch ein Trauungssaal Platz. Die Höhe hat ihre Tücken: Einen guten Kaffee zuzubereiten, erfordert Fingerspitzengefühl, und auch der Kuchen, der im Café 3440 serviert wird, muss eine Etage tiefer nach eigenen Kriterien zubereitet werden.

Ballermann-Moloch oder Exempel für nachhaltiges Bauen.
Sie stechen in den Himmel und ins Auge: Die Wolkenkratzer von Benidorm, die dem ehemals beschaulichen Fischerdorf an der Costa Blanca einen eher zweifelhaften Ruf eingebracht haben. Der Stadtarchitekt José Luis Camarasa ist freilich von dem Konzept überzeugt: Je höher die Bauten, desto kleiner dafür die notwendige Fläche. Es handle sich also um eine umweltschonende und nachhaltige Architektur, die auch ihre historischen Wurzeln hat. Benidorm war seit jeher der Heimatort von Matrosen und Seeleuten. Sie kamen in der Welt umher und sahen so bereits zu Beginn des 20. Jahrhundert die Skyline von Manhattan. Als dann der Fremdenverkehr seinen Siegeszug antrat, wollten sie dieses Lebensgefühl an das Mittelmeer transferieren. In Bürgermeister Pedro Zaragoza Orts (1922 - 2008) fanden sie einen kongenialen Partner. Er galt als Pionier des modernen Tourismus. Heute gibt sich Benidorm neben seinen Partymeilen mitunter auch naturverbunden. Knapp außerhalb der Küstenmetropole lassen sich mit Fahrrad oder E-Bike durchaus urige Küstenabschnitte erkunden...

Im Zentrum der malaiischen Kultur.
Kuala Terengganu ist die Hauptstadt des Bundesstaates Terengganu und liegt an der Ostküste am Südchinesischen Meer. Die ruhige Stadt ist Ausgangspunkt für Fahrten zu den Taucherinseln Pulau Perhentian und Redang. Kuala Terengganu ist eine sehr alte Stadt, sie wurde von chinesischen Händlern als Handelsposten errichtet. Vor allem Goldstaub und Pfeffer wurden verschifft. Die Stadt verlor an Bedeutung, als die Häfen Melaka und Singapur wichtiger wurden. Die Chinatown der Stadt erinnert an die alte Handelszeit; 1998 wollte man sie abreißen, dann wurde sie restauriert und zählt heute zu den größten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Sehenswert sind auch die großen Moscheen der Stadt - besonders die Kristallmoschee lockt viele Besucher an. Die Moschee liegt im sogenannten "Islamic Heritage Park" auf der vorgelagerten Insel.

Service

Beitrag "Auf der Spur der Zirbe im Tiroler Pitztal:
Tourismusverband Pitztal, Tel. +43 (0) 5414 86 999
ZirbenPark, Zirbensteig und Kalbenalm erreicht man mit den Hochzeiger-Bergbahnen in Jerzens.

Das Café 3.440 am Pitztaler Gletscher ist von Mitte Juli bis etwa Mai geöffnet.

Beitrag Benidorm:
Spanisches Fremdenverkehrsamt Wien spain.info.
Tourismusbüro Benidorm benidorm.es

Beitrag Kuala Terengganu:
Ping Anchorage Travel
77A, Jalan Sultan Sulaiman, 20000 Kuala Terengganu, Malaysia
www.pinganchorage.com.my

Terrapuri Heritage Village
Kampung Mangkuk,
Setiu 22120 Pantai Penarik Terengganu
Malaysia

www.beautifulterengganu.com


Hinweis:
Concerto Rumoristico am 29. September 2018 19:30 - 21:30 im Muth Wien

La Famiglia Dimitri am 30. September 2018 16:00 - 18:00 im Muth Wien

Muth

Kostenfreie Podcasts:
Ambiente Reise-Shortcuts - XML
Ambiente Reise-Shortcuts - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Traditional
Bearbeiter/Bearbeiterin: Brian Gascoigne
Album: THE GUITAR IS THE SONG
Titel: Mashilae (Sorghum song)/instr.
Solist/Solistin: John Williams /Gitarre m.Begl.
Länge: 01:15 min
Label: CBS MK 37825

Urheber/Urheberin: Traditional
Album: EXTRAWORLD '95/96 - THE MUSIC OF EXTRAPLATTE
Titel: 's Loatal (Die kleine Leiter)/instr.
Solist/Solistin: Klaus Trabitsch /Gitarre
Länge: 01:36 min
Label: Extraplatte EX 3161632

Komponist/Komponistin: Traditional
Bearbeiter/Bearbeiterin: Brian Gascoigne
Album: THE GUITAR IS THE SONG
Titel: Seis por derecho/instr.
Solist/Solistin: John Williams /Gitarre m.Begl.
Länge: 01:00 min
Label: CBS MK 37825

Komponist/Komponistin: trad.
Bearbeiter/Bearbeiterin: Zheng Yue Wen
Gesamttitel: BAMBOO AND SILK
Titel: Suling
Länge: 00:30 min
Label: KPM 464 CD

weiteren Inhalt einblenden