Abgedeckte Schilder

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Wider das dualistische Erkenntnisprinzip

"Bis jetzt, ab nun" - Josef Mitterer - Philosoph und Erfinder der non-dualistischen Philosophie

Josef Mitterers akademischer Weg ist ein untypischer: nach seinem Studium der Psychologie, Soziologie und Philosophie promovierte Mitterer an der Universität Graz. Aber sein Weg führte ihn nicht zugleich in die Wissenschaft, sondern er wurde zunächst Reiseleiter und bereiste in dieser Funktion mit unterschiedlichen Gruppen die ganze Welt. Seine Dissertation über "Sprache und Wirklichkeit. Eine erkenntnistheoretische Abhandlung" erschien erst 14 Jahre später mit dem Titel "Das Jenseits der Philosophie.
Wider das dualistische Erkenntnisprinzip".

Seine Habilitation wurde 2001 mit dem Titel "Die Flucht aus der Beliebigkeit" veröffentlicht. Beide Werke zeigen Mitterers Bestreben eine neue Philosophie, nämlich die non-dualistische zu begründen. In seinen Werken geht es ihm - verkürzt dargestellt - darum, dass wie Stefan Weber in seinen Ausführungen zum 70. Geburtstag von Josef Mitterer schreibt um die Ersetzung des "Reden über" durch eine neue Denkbewegung. "Für Mitterer sind Wissenschaft und Erkenntnis somit keine Annäherung an die Wirklichkeit und auch kein mögliches Scheitern an der Realität, sondern die stetige Fortsetzung von Beschreibungen auf Basis der schon ausgeführten Beschreibungen", so Stefan Weber, der Mitterers Erkenntnisse im Bereich der Medientheorien fundierte.

Josef Mitterer, der mit dem Konstruktivisten Ernst von Glasersfeld auch privat befreundet war und sich um ihn gekümmert hat, verwaltet das Ernst-von-Glasersfeld-Archiv in Innsbruck. Bis zu seiner Pensionierung war Mitterer Außerordentlicher Professor am Institut für Philosophie der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Aber er ist keineswegs in den Ruhestand getreten, sondern ist nach wie vor schreibend, warnend und disputierend unterwegs...

Gestaltung: Petra Herczeg-Rosenberg

Service

Das Jenseits der Philosophie. Wider das dualistische Erkenntnisprinzip, Velbrück Wissenschaft, Weilerswist 2011 (Neuausgabe)

Die Flucht aus der Beliebigkeit. Fischer Verlag, Frankfurt/M 2001


Veranstaltung Josef Mitterer
Heinz von Foerster Lecture ‚18
Josef Mitterer: Die Richtung des Denkens
Montag, 12.11.2018, 18:00 Uhr
Aula, Universitätscampus Altes AKH, Spitalgasse 2-4, Hof 1, 1090 Wien

Playlist

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach
Album: THE GLENN GOULD EDITION
* 26. Variatio 25 a 2 Clav. Adagio (00:06:30)
Titel: Goldberg - Variationen BWV 988 "Aria mit 30 Veränderungen" (aus Klavierübung Teil IV)

Musik teilweise unterlegt!
Solist/Solistin: Glenn Gould /Klavier
Länge: 00:24 min
Label: SONY SMK 52594

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach
Album: THE GLENN GOULD EDITION
* 8. Variatio 7 a 1 ovvero 2 Clav. Al tempo di Giga (00:01:08)
Titel: Goldberg - Variationen BWV 988 "Aria mit 30 Veränderungen" (aus Klavierübung Teil IV)

Musik teilweise unterlegt!
Solist/Solistin: Glenn Gould /Klavier
Länge: 00:31 min
Label: SONY SMK 52594

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach
Album: THE GLENN GOULD EDITION
* 3. Variatio 2 a 1 Clav. (00:38)
Titel: Goldberg - Variationen BWV 988 "Aria mit 30 Veränderungen" (aus Klavierübung Teil IV)

Musik teilweise unterlegt!
Solist/Solistin: Glenn Gould /Klavier
Länge: 00:37 min
Label: SONY SMK 52594

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach
Album: THE GLENN GOULD EDITION
* 12. Variatio 11 a 2 Clav. (00:55)
Titel: Goldberg - Variationen BWV 988 "Aria mit 30 Veränderungen" (aus Klavierübung Teil IV)

Musik teilweise unterlegt!
Solist/Solistin: Glenn Gould /Klavier
Länge: 00:54 min
Label: SONY SMK 52594

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach
Album: THE GLENN GOULD EDITION
* 22. Variatio 21 Canone alla Settima a 1 Clav. (00:01:42)
Titel: Goldberg - Variationen BWV 988 "Aria mit 30 Veränderungen" (aus Klavierübung Teil IV)

Musik teilweise unterlegt!
Solist/Solistin: Glenn Gould /Klavier
Länge: 01:42 min
Label: SONY SMK 52594

Sendereihe