Time Machine für Europa

Zeitreisen im virtuellen Raum
Gestaltung: Hanna Ronzheimer

Alles begann vor zehn Jahren mit der Idee, Klosterurkunden aus Niederösterreich zu digitalisieren. Heute arbeiten 180 Archive und Institutionen auf der ganzen Welt mit dem Wiener Verein "Internationales Zentrum für Archivforschung", kurz ICARUS, zusammen. ICARUS digitalisiert Kulturgut, das bisher beispielsweise in Archiven lagerte und nur vor Ort besichtigt werden konnte. Die Bandbreite an bisherigen Projekten von ICARUS ist groß - vom virtuellen Gemeindemuseum bis zur internationalen Mittelalter-Plattform. Am vergangenen Freitag feierte ICARUS sein zehnjähriges Bestehen und warf auch einen Blick in die Zukunft - mit einer "Zeitmaschine", Hanna Ronzheimer war dabei.

Moderation und Redaktion: Julia Gindl

Service

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe