Zugvögel

DPA/PATRICK PLEUL

Kranich, Storch und Star

Warum Zugvögel in den Süden fliegen

Rudi ist verwirrt. Das Frauli von Tony Terrier ist in den vergangenen Wochen jeden Nachmittag im Garten gestanden und hat mit dem Ferngucker den Himmel beobachtet. Tony hat behauptet, dass sie auf einen Zug mit Vögeln wartet. Der Radiohund schüttelt den Kopf - ein Vogelzug? Was soll denn das sein? Er wobbelt zum Vogelkundler Richard Zink. Der kann ihm sicher verraten, ob Vögel auch manchmal mit dem Zug fahren.


Richard Zink: " Nein, Nein! Die Vögel steigen nicht in einen Zug ein, die können ja fliegen und fliegend kann man rasch große Distanzen überwinden. Rudi du musst dir vorstellen, dass viele Vögel von Insekten leben und Insekten im Winter - wenn es kalt wird - bei uns nicht mehr zu finden sind. Und dann müssen sie nach Süden fliegen, um dort den Winter zu verbringen. Im Frühling kommen diese Zugvögel wieder zu uns zurück - am sogenannten Heimzug - und beginnen da wieder ihre Reviere zu besetzen und ihre Jungen aufzuziehen, wenn wieder genügend Fliegen, Käfer und Spinnen und Sonstiges zu finden sind."


Gestaltung: Kathrin Wimmer

Service

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe