Mann liest in einem Comicheft

AFP/MEHDI FEDOUACH

Radiokolleg - Comics werden erwachsen

Vom Graphic Novel-Großmeister Alan Moore bis zum neuen Genre des Comic-Journalismus (2). Gestaltung: Richard Brem

Am 18. November 2018 feiert der englische Comic-Autor Alan Moore seinen 65. Geburtstag. Moore hat in den 1980er Jahren mit Comics wie "Watchmen" das Medium Comics revolutioniert, indem er Superhelden mit allzu menschlichen Schwächen ausstatte. Plötzlich waren sie nicht mehr das personifizierte und stets siegreiche Gute, sondern zynisch, ausgebrannt und moralisch zwielichtig.

Mit "V wie Vendetta" schuf Alan Moore in der Folge einen weiteren Comic-Meilenstein: der packende Polit-Thriller erzählte mit literarisch anmutenden Worten und düsteren Bildern, wie sich ein Einzelner nicht bloß mit Waffen, sondern vor allem mit den Waffen des Geistes gegen einen totalitären Staat zur Wehr setzt.

Und in "From Hell", in den 1990er Jahren entstanden, entwarf Moore rund um die Jack the Ripper-Morde ein eindrucksvoll detailreiches psychogeographisches Porträt von London zur viktorianischen Zeit. Sowohl "From Hell" wie auch "V wie Vendetta" und "Watchmen" wurden mit Stars wie Johnny Depp oder Natalie Portmann in den Hauptrollen verfilmt.

Der Trend, dass Hollywood Comicvorlagen verfilmt und diese gleichsam als Storyboards für aufwändige Filmproduktionen benutzt, hat sich in den vergangenen Jahren noch weiter verstärkt. Aber zugleich haben es Comics in den vergangenen Jahren auch verstärkt geschafft, sich als eigenständiges Medium zu etablieren: mit einer eigenen Bildersprache, besonderen Erzähltechniken und anspruchsvollen Inhalten. Eine Comic-Künstlerin, die dabei auch international herausragt, ist die aus Österreich stammende Ulli Lust.

Ausgehend von Comic-Großmeister Alan Moore beleuchtet das Radiokolleg den Entwicklungsstand der heutigen Comic-Kunst - bis hin zum neuen Genre des Comic-Journalismus, der Ereignisse und Situationen in einer Vielschichtigkeit abzubilden vermag, wie es nur Text oder nur Bild nicht leisten können.

Service

Alan Moore: "Watchmen", Panini Verlag, Stuttgart, 436 Seiten, 978-3866076075

Alan Moore: "V wie Vendetta", Panini Verlag, Stuttgart, 286 Seiten, 978-3866075054

Alan Moore: "From Hell", Knockabout Comics, London, 572 Seiten, 978-3936068290

Art Spiegelman: "Die vollständige Maus", Fischer, Frankfurt am Main, 300 Seiten, 978-3596180943

Joe Sacco: "Reportagen", Edition Moderne, Zürich, 192 Seiten, 978-3037311073

Joe Sacco: "Bosnien", Edition Moderne, Zürich, 224 Seiten, 978-3037310694

Joe Sacco: "Gaza", Edition Moderne, Zürich, 416 Seiten, 978-3037310809

Andreas Platthaus: "Die 101 wichtigsten Fragen - Comics und Manga", C.H.Beck, München, 156 Seiten, 978-3406573613

Ulli Lust: "Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens", avant-verlag, Berlin, 464 Seiten, 978-3939080367

Ulli Lust: "Wie ich versuchte, ein guter Mensch zu sein: Graphic Novel ", Suhrkamp Verlag, Berlin, 367 Seiten, 978-3518468135

Ulli Lust: "Flughunde: Graphic Novel", Suhrkamp Verlag, Berlin, 364 Seiten, 978-3518464267

Sendereihe