"Das Lied der Geige steigt am Höchsten."

mit Helmut Jasbar. Violinkonzerte von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Benjamin Britten, interpretiert von Sebastian Bohren.

Sebastian Bohrens 2016 beim Label RCA Red Seal veröffentlichte Einspielung von Beethovens Violinkonzert mit dem Ensemble Chaarts erhielt von der Fachpresse bereits einige Aufmerksamkeit.

Der 1987 geborene Schweizer Geiger fällt vor allem durch seinen furchtlosen Zugriff auf. Seine Interpretationen gehen vor allem dort auf, wo nicht "nur" halsbrecherische Virtuosität sondern auch Eleganz gefragt ist. Dieser kleine Schritt - die Technik soweit zu transzendieren, dass die Musik mühelos klingt - ist doch der größte, den am Ende ein Spitzenmusiker vollziehen muss.

Sebastian Bohren gelingt es, dem hinlänglich bekannten Violinkonzert von Felix Mendelssohn einige Überraschungen abzutrotzen; und Brittens Violinkonzert verliert durch seine scheinbar unbekümmerte Interpretation einiges an Bedeutungsschwere, was dem Stück wohltut.

Service

Die aktuelle Aufnahme:
Mendelssohn, Britten
Violin Concertos
Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, Dir.:Andrew Litton
Sebastian Bohren Violine
RCA

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Urheber/Urheberin: Pjotr Illitsch Tschaikowsky
Titel: Serenade Melancolique, op. 26
Solist/Solistin: Sebastian Bohren
Orchester: Royal Liverpool Philharmonic Orchestra
Leitung: Andrew Litton
Länge: 08:55 min
Label: RCA

Urheber/Urheberin: Benjamin Britten
Titel: Violin Concerto in D Minor, Op. 15
* II. Vivace - Animando - Largamente - Cadenza (8:50)
Solist/Solistin: Sebastian Bohren
Orchester: Royal Liverpool Philharmonic Orchestra
Leitung: Andrew Litton
Länge: 08:50 min
Label: RCA

Urheber/Urheberin: Felix Mendelssohn
* III Allegro molto Vivace
Titel: Violin Concerto in E Minor, Op. 64
Solist/Solistin: Sebastian Bohren
Orchester: Royal Liverpool Philharmonic Orchestra
Leitung: Andrew Litton
Länge: 06:28 min
Label: RCA

Komponist/Komponistin: William Byrd
Album: THE MYSTERY OF CHRISTMAS - Ora Singers, Suzi Digby
Titel: O magnum mysterium - Motette für Chor a cappella
Textanfang: O magnum mysterium, et admirabile sacramentum, ut animalia viderent Dominum natum iacentem in praesepio
Chor: Ora Singers
Leitung: Suzi Digby
Länge: 02:43 min
Label: Harmonia mundi HMM905305

weiteren Inhalt einblenden