Falschnachrichten erkennen

KI-System analysiert Webseiten
Gestaltung: Lukas Plank

Falschmeldungen verbreiten sich sehr schnell, sie zu widerlegen braucht Zeit. Denn nicht immer ist auf den ersten Blick ersichtlich, dass es sich bei einer vermeintlichen Nachricht um gezielt verbreitete Desinformation handelt. Wissenschaftler haben nun probiert, Falschmeldungen sozusagen an der Wurzel des Übels, also an der Quelle zu erkennen: Sie haben ein System entwickelt, das nicht einzelne Meldungen, sondern ihre Herkunft unter die Lupe nimmt. Wie das funktioniert und warum es menschliche Fakten-Checker wohl nicht sobald ersetzen wird, berichtet Lukas Plank.

Moderation und Redaktion: Julia Gindl

Service

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe