Bischof Alois Schwarz

Diözese gegen Exbischof Schwarz: Neue Vorwürfe +++ Ein neuer Kirchenskandal? - Studiogespräch über die Vorgänge in Kärnten. - Moderation: Roberto Talotta

1. Diözese gegen Exbischof Schwarz: Neue Vorwürfe

Große Empörung gab es in Klagenfurt zunächst vor genau einer Woche: Der Administrator der Diözese Gurk wollte eine Pressekonferenz einberufen, um über die angeblichen Missstände, die der nach St. Pölten gewanderte Bischof Alois Schwarz zurückgelassen haben soll, aufzuklären. Zur Pressekonferenz kam es nicht - sie wurde kurzfristig abgesagt, weil der Vatikan es so wollte! Empörung also. Jetzt, genau eine Woche später, hat Administrator Eduard Guggenberger dennoch die Pressekonferenz abgehalten. Und zwar nicht als Administrator, wie er extra betont, sondern als Sprecher des Domkapitels, also des engsten Beraterkreises eines Bischofs. Und da ist von einem "System Schwarz" die Rede. Mehr von Birgit Rumpf-Pukelsheim aus Klagenfurt.


2. Ein neuer Kirchenskandal?

Studiogespräch über die Vorgänge in Kärnten.

Service

Katholische Kirche Kärnten

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe

Gestaltung