Norbert Gstrein

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Norbert Gstrein - Im Gespräch

"Rufer vom verlorenen Posten der Vernunft" - Renata Schmidtkunz im Gespräch mit Norbert Gstrein, Schriftsteller.

Aufgewachsen ist er in einem Hotel im Tiroler Gebirgsdorf Vent auf fast 1.900 Meter Höhe, in einem traditionellen Familienbetrieb. 3 Jahre war er Zögling des Kapuzinerklosters in Imst, studierte Mathematik und schrieb ein Basic-Programm über die Vermessung von Gletschern. Das war's. Danach gab es in seinem Leben nur mehr die Literatur.

An der Stanford University in Palo Alto, CA, arbeitete er an seinem Erstlingsroman "Einer". Seine sprachphilosophische Dissertation trug den Titel "Zur Logik der Fragen" und erscheint wie sein Lebensprogramm. Er schreibt und reist. Reist und schreibt: Graz, Paris, Bruck an der Mur, Zürich, London, Isle of Man, Hamburg. Dort lebt er bis heute.

Seither sind neben zahlreichen Novellen, Essays, Artikeln und theoretischen Texten auch Romane erschienen, zuletzt 2018 "Die kommenden Jahre". Im Gespräch mit Renata Schmidtkunz spricht er über fremd sein und fremd werden und die Ängste, die einen denkenden Menschen heute beschäftigen können.

Service

Werke von Norbert Gstrein

"Die kommenden Jahre", Roman, Hanser Verlag, 2018
"In der freien Welt", Roman", Hanser Verlag, München 2016
"Eine Ahnung vom Anfang", Roman, Hanser Verlag, München 2013
"Die ganze Wahrheit", Hanser Verlag, München 2010
"Wahrscheinlichkeit des wirklichen Lebens", Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2004
"Einer. Eine Erzählung", Suhrkamp Verlag, 1988

Sendereihe

Gestaltung