Visitation in Gurk, Sozialhilfe neu

Visitation in Gurk beginnt am 14. Jänner +++ Sozialhilfe neu: Bischofkonferenz fordert Überarbeitung. - Moderation: Susanne Krischke

1. Visitation in Gurk beginnt am 14. Jänner

Hochspannung in der katholischen Kirche in Kärnten. Am kommenden Montag, 14. Jänner, einige Tage früher als angekündigt, beginnt die apostolische Visitation der Diözese Gurk-Klagenfurt, die Rom angeordnet hat. Der Salzburger Erzbischof Franz Lackner als Visitator hat sich mit einem mehrköpfigen Team für Montagvormittag in der bischöflichen Residenz angekündigt. Dabei sein sollte auch der Vorarlberger Bischof Benno Elbs. Für Verwirrung hat heute gesorgt, für welchen Zeitraum die Prüfung angeordnet ist, also für die Amtszeit von Bischof Schwarz oder nur für die Zeit danach. Ein Bericht von Waltraud Jäger.


2. Sozialhilfe neu: Bischofkonferenz fordert Überarbeitung

Die breite Ablehnungsfront gegen die geplante Mindestsicherung, bzw. Sozialhilfe hat prominente Unterstützung bekommen. Die katholische Bischofkonferenz teilt - wie es heißt - die Bedenken der Hilfsorganisationen und appelliert an die Bunderegierung, das geplante Gesetz so nicht zu beschließen, sagt der Sprecher der Bischofskonferenz Paul Wuthe.


Service

Katholische Kirche Kärnten

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe