Gab es in der Antike schon Europa?

Von einer Entführung zur internationalen Gemeinschaft
Gestaltung: Anna Masoner

Europa ist neben Asien, Afrika, Nordamerika, Südamerika, Antarktika und Australien einer der sieben Kontinente. Aber während Australien von Wasser umgeben ist, die Grenzen daher eindeutig sind, wird es bei Europa schon schwieriger. Denn im Osten hängt der Erdteil an Asien dran. Wo fängt Europa an und wo hört es wieder auf? Ein französischer Philosoph meinte daher Europa sei nicht ein Ort, sondern eine Idee.

Eine sehr mutige Idee ist die Europäische Union. Heute besteht sie aus 28 Ländern, 500 Millionen Einwohner/innen und 24 Amtssprachen. Gegründet wurde sie nach dem Zweiten Weltkrieg. Es sollte nie wieder Krieg unter den Mitgliedsländern geben. Die Idee einer großen Staatengemeinschaft lässt sich aber schon zu den alten Römern zurückverfolgen, weiß Sonja Schreiner vom Institut für Klassische Philologie, Mittel- und Neulatein der Universität Wien. Und sie erzählt den Ö1 Kinderunireporter/innen die aufregende Geschichte, die hinter dem Namen Europa steckt.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Kinderuni - XML
Kinderuni - iTunes

Sendereihe

Gestaltung