Joseph Vilsmaier

DPA/TOBIAS HASE

"Die Flucht vor Gefühlen verbiegt die Menschen nur"

Der Regisseur Joseph Vilsmaier.

Er studierte Klavier, war Mitglied einer Jazz-Band, arbeitete jahrelang als Kameramann beim Film - bis er 1988 mit seinem Regiedebüt, dem Film "Herbstmilch", als Regisseur bekannt wurde. Es folgten erfolgreiche Kinofilme wie "Schlafes Bruder", "Commedian Harmonists", "Marlene", "Nanga Parbat", "Der letzte Zug" und andere. Am 24. Jänner feiert Joseph Vilsmaier seinen 80. Geburtstag.

2009 erhielt er den "Ehren-Kamerapreis" für sein Lebenswerk. Die Jury begründete diese Entscheidung mit Vilsmaiers "Intuition für Lichtstimmungen und Räume und der emotionalen Kraft seiner Bilder."

Vilsmaier, Vater dreier Töchter, war - bis zu ihrem Tod im Februar 2009 - mit der Schauspielerin Dana Vávrová verheiratet, die im Film "Herbstmilch" die Hauptrolle gespielt hatte. Beim Film "Der letzte Zug" hatten sie gemeinsam Regie geführt ...

Zuletzt drehte der gebürtige Münchner einen Film über seine bayrische Heimat: "Bavaria - Traumreise durch Bayern". "Man muss beim Filmen auf seine Gefühle vertrauen", sagt Joseph Vilsmaier. "Wenn man zu einem Stoff starke eigene Emotionen hat, dann kann man davon auch in einem Film erzählen."

Gestaltung: Heinz Janisch

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Norbert Schultze
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Hans Leip
Bearbeiter/Bearbeiterin: Burt Bacharach
Album: MARLENE DIETRICH / DIE GROSSEN ERFOLGE
Titel: Lili Marleen (Musik teilw. unterlegt)
Textanfang: Bei der Kaserne vor dem grossen Tor steht 'ne Laterne
Solist/Solistin: Marlene Dietrich /Gesang m.Begl.
Länge: 03:01 min
Label: EMI 1C 5661563672

weiteren Inhalt einblenden