20 Jahre im "Eternal Network"

Art's Birthday - Rückblick auf die letzten 20 Jahre

Seit 20 Jahren beteiligt sich das Kunstradio am Art's Birthday - ein Rückblick mit Hörbeispielen.

Der Art's Birthday ist der Geburtstag der Kunst - ein weltweit gefeiertes, vernetztes Festival, das alljährlich am 17. Jänner stattfindet. Diesen Tag hat der amerikanisch-französische Fluxus-Künstler Robert Filliou bestimmt. Er behauptete 1963, die Kunst sei geboren worden, als jemand einen trockenen Schwamm in einen mit Wasser gefüllten Kübel fallen ließ. 1973 wurde dann erstmals offiziell gefeiert: in der Neuen Galerie in Aachen mit einer stattlichen Torte. Seit Anfang der 1990er Jahren fand diese großartige Idee Zuspruch, die Idee nämlich, weltweit einen Feiertag der Kunst zu begehen und diesen als hierarchieloses, dezentrales, offen zugängliches und sich verselbständigendes Netzwerk aufleben zu lassen.

1999 klinkte sich das ORF Kunstradio als Institution mit einer 24-stündigen Live-Übertragung aus Wien in das Netzwerk ein. Ab 9 Uhr früh sendete man live aus dem digitalen Hörspielstudio des ORF Funkhaues on line und on air bei Radio CIRT FM in Vancouver, Kanada. Ab 20 Uhr übersiedelte die Wiener Geburtstagsfeier mit Performances ins Radiocafé und war auch dem realen Publikum öffentlich zugänglich. Via Internet - also Real Audio live, Live Web-Cameras und einem Chat - jammten und kommunizierten die Künstlerinnen in Vancouver und Wien. On line kamen immer mehr Künstlerinnen dazu schickten, ihre Geburtstagsgeschenke entweder in Form von Soundfiles, Images oder mit Hilfe von Remote Viewing, das ist ein Chat, mit der Möglichkeit Bilder zu schicken. Vor zwanzig Jahren gab es diese Möglichkeit bereits, wohlgemerkt!

Seit der ersten Art's Birthday Party 1999 sind übrigens alle nachfolgenden Veranstaltungen online gestreamt worden - auch das war technisch freilich nicht so eine Selbstverständlichkeit wie heute.

Service

Ö1 Kunstradio
Art's Birthday Network

Sendereihe

Gestaltung

  • Anna Soucek