Elegant und agil

mit Chris Tina Tengel.
Tenori di grazia e di agilità: Die "verlorene Generation" der 1970er-/'80er-Jahre.

Das "Fach", das heute Juan Diego Florez, Lawrence Brownlee, Javier Camarena (und andere) abdecken, war in der Zeit der boomenden "Rossini-Renaissance" in Händen einer Sängergeneration, deren Aufnahmen ein Wiederhören unbedingt lohnen. Ugo Benelli - ein Sänger von Schmelz und Koloraturfertigkeit, Rockwell "Rocky" Blake - ein schneidiger Tenor mit heroischem Stimmklang, Ernesto Palacio - "trocken", wie mit dem Schneidstichel phrasierend, und übrigens hörbar der Lehrer des erwähnten Juan Diego Florez. Oder: Francisco Araiza, der Vielgeliebte, der sich nichts Gutes tat, indem er die "Belcanto"-Opern so bald hinter sich ließ; Dalmacio Gonzalez, der zu den Lieblingstenören von Carlo Maria Giulini gehörte; Pietro Bottazzo, der auch in der Bregenzer Festspielgeschichte seine Spuren hinterlassen hat ...

Sendereihe

Gestaltung