Der Komet der Liebe

Von: Der Komet der Liebe | 08.07.2020 | 21:36

Zwei sich liebende Seelen suchen sich, über Grenzen hinweg und mittels einer schier unmöglichen Kraftanstrengung. Sogar ihre Götter (die ja eigentlich Göttinnen sind) sind verblüfft und ein Planet und sein Mond lassen sich zu einer sehr seltenen Aktion hinreißen.

Ein gemeinsames Projekt von Carl-Markus Piswanger (Text), Marta Marinkovic (Regie), Christian Netocny (Lesung, Vertonung) und viel Freude :-)

Übersicht:
Entfernt verbunden - Simulation eines Austausches