Kleists "Zerbrochner Krug"

Das Wiener Burgtheater feierte am Sonntag, 11. September 2011, die zweite Premiere in der noch jungen Saison: Heinrich von Kleists Lustspiel "Der zerbrochne Krug" ging im Akademietheater über die Bühne. Michael Maertens ist in der Hauptrolle des Dorfrichters Adam zu sehen, Regie führt Burgtheater-Direktor Matthias Hartmann.

Kultur aktuell, 12.09.2011

Ein überzeugendes Ensemble, allen voran Michael Maertens in der Hauptrolle, sorgte für Jubel beim Premierenpublikum. Maertens spielt den schmierigen, hinterlistigen Dorfrichter Adam, der ein Verbrechen aufklären soll, das er selbst begangen hat. Mit allen Mitteln will er die Wahrheit verschleiern, Kläger und Zeugen beeinflussen, und vertraut dabei auf die Autorität seines Amtes.

In der Rolle des eloquenten Bösewichts ist Michael Maertens dem Burgtheater-Publikum schon bekannt: Einen ganz ähnlichen Charakter spielt er derzeit auch in Friedrich Schillers Lustspiel "Der Parasit". Als Dorfrichter Adam im "Zerbrochnen Krug" sei Maertens aber eine recht ungewöhnliche Besetzung, erklärt Regisseur Matthias Hartmann.

Seine eigene Interpretation verleiht Hartmann dem Stück auch durch eine starke Symbolik in der Inszenierung: Der Richterstuhl steht auf einem Quadrat, das mit reinweißem Stoff bespannt ist; rundherum waten alle Beteiligten im Schlamm. Alle Bemühungen, die Fläche in der Mitte sauber zu halten, müssen scheitern.

Der korrupte Richter stehe für ein totalitäres System, so Matthias Hartmann. Doch für eine echte Revolution sei die Dorfbevölkerung zu feige und warte lieber, bis sich der Tyrann selbst enttarnt. Für Hartmann zählt Heinrich von Kleists "Der Zerbrochne Krug" zu jenen Klassikern, die immer aktuell bleiben.

Yohanna Schwertfeger als Eve, die die Wahrheit am Ende förmlich herausschreit, Maria Happel als ihre dumme, bösartige Mutter, oder auch Roland Koch in der Rolle des Gerichtsrats ergeben ein gut interagierendes Ensemble. Eine überzeugende Reverenz des Burgtheaters an Heinrich von Kleist, dessen Todestag sich heuer zum 200. Mal jährt.

service

Heinrich von Kleist, "Der zerbrochne Krug", Akademietheater,
Ö1 Club-Mitglieder bekommen ermäßigten Eintritt (zehn Prozent).

Ausstellung "Heinrich von Kleist", 20. Oktober 2011 bis 18. März 2012, Österreichisches Theatermuseum,
Ö1 Club-Mitglieder bekommen ermäßigten Eintritt (EUR 2,-).

Burgtheater - Der zerbrochne Krug
Österreichisches Theatermuseum - Heinrich von Kleist